Zurück

Informationen zum Datenschutz

Als Steuerberaterin nehme ich den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Ihre Daten unterliegen bei mir der strengsten Verschwiegenheitspflicht nach dem Steuerberatungsgesetz. Hinzu kommen die datenschutzrechtlichen Vorgaben. In der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchte ich Sie im Einzelnen darüber informieren, welche Daten im Rahmen der steuerberatenden Tätigkeit zu welchen Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt werden.

 

1. Wer ist verantwortlich für Ihre Daten?

Die Verantwortung für die rechtmäßige Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten trägt die Kanzleiinhaberin Steuerberaterin Sigrid Schuster.

 

2. Welche Daten werden zu welchen Zwecken erhoben?

2.1 Von Ihnen übermittelte Daten

Im Rahmen der steuerberatenden Tätigkeit erfrage ich von Ihnen personenbezogene Daten insbesondere Name, Adresse, Geburtsdatum, Postanschrift, Telefonnummer, Telefaxnummer, E-Mail-Adresse und weitere für die angemessene Mandatsausführung benötigte Informationen. Diese Daten werden von mir nur erhoben, gespeichert und verarbeitet, soweit dies erforderlich ist:

  • um das Mandatsverhältnis einschließlich der Korrespondenz ausführen und abwickeln zu können
  • um die vertraglichen und gesetzlichen Pflichten als Steuerberater erfüllen zu können
  • um gegenseitige Ansprüchen aus dem Steuerberatungsvertrag (z.B. Leistungs-, Vergütungs- und Haftungsansprüche) bearbeiten zu können.

2.2 Von Dritten übermittelte Daten

Daten von Dritten (z.B. vom Arbeitgeber und weiteren Stellen an das Finanzamt gemeldete Daten) werden nur abgefragt, wenn Sie mir eine entsprechende Vollmacht zum Datenabruf erteilt haben.

 

3. Wann werden Ihre Daten an Dritte weitergegeben?

Die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur in Ihrem Auftrag und mit Ihrem Einverständnis. Ich gebe personenbezogene Daten im Rahmen des Mandatsverhältnisses an folgende Empfänger weiter:

  • Finanzbehörden und Gerichte
  • Sozialversicherungsträger
  • Bundesanzeiger Verlag GmbH
  • Berufsgenossenschaften
  • Auftragsverarbeiter (Datev-Rechenzentrum, IT-Dienstleister), deren Dienstleistungen ich nutze, soweit diese als mitwirkende Person auf die Wahrung der Berufsgeheimnisse gem. § 203 Abs. 3 Strafgesetzbuch verpflichtet sind.
  • Je nach Auftrag weitere Empfänger, wenn von Ihnen beauftragt (z.B. Banken, Versicherungen).

 

4. Rechtsgrundlagen

  • Art 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst b DSGVO zur Erfüllung des Mandatsvertrages
  • Art 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst c DSGVO zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten, denen ich als Steuerberaterin unterliege
  • Art 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst f DSGVO, soweit die Datenverarbeitung zur Wahrung meiner berechtigten Interessen oder eines Dritten erforderlich ist; insbesondere liegt die kontinuierliche Geschäftsbeziehung zu meinen Mandanten in meinem berechtigten Interesse
  • Art 6 Abs. 1 Unterabsatz 1 Buchst a DSGVO, soweit Sie mir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke gegeben haben.

 

5. Wo sind Ihre Daten gespeichert?

Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich in meinen Büroräumen. Für etwaige Clouddienste (E-Mail, externer Speicher) werden ausschließlich deutsche Dienstleister mit in Deutschland belegenen Servern verwendet.

 

6. Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Die personenbezogenen Daten werden bei mir für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gespeichert. In der Regel sind dies 10 Jahre zuzüglich einer Karenzzeit von weiteren 4 Jahren, um Fälle einer möglichen Ablaufhemmung zu erfassen. Nach Ablauf von 14 Jahren prüfe ich, ob Gründe für eine weitere Aufbewahrung vorliegen.

 

7. Welche Rechte stehen Ihnen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer Daten zu?

  • Recht auf Auskunft nach Art 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Art 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art 18 DSGVO
  • Recht auf Übertragung Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format nach Art 20 DSGVO

Soweit ich die Verarbeitung für bestimmte Zwecke Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung durchführe, haben Sie nach Art 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Nach Erhalt Ihres Widerrufes werde ich die Datenverarbeitung für die Zwecke einstellen, für die Sie die Einwilligung widerrufen haben. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Erhalt Ihres Widerrufs bleibt unberührt.

Zur Ausübung Ihrer genannten Rechte sowie bei Fragen und Beschwerden zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie und die anderen betroffenen Personen sich jederzeit an mich, Steuerberaterin Sigrid Schuster, oder die zuständige Aufsichtsbehörde wenden: Bayer. Landesbeauftragte für den Datenschutz, Wagmüllerstr. 18, 80538 München.

Hausen, 25.05.2018

Sigrid Schuster, Steuerberaterin

Zurück